Widerrufsbelehrung
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht
Sie können binnen 14 Tagen Ihren Artikel bei uns zurückgeben. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihrem Namen, Adresse, Telefonnummer und Bestellnummer, oder füllen Sie das untenstehende Muster aus und senden Sie es an

ALPESYA
Rembergstr. 69
58095 Hagen

Widerruf

Name: _____________________________________

Straße: _____________________________________

Ort: _____________________________________

Kundennummer / Vertragsnummer: ______________________

Bestellnummer: __________________________

Für oben genannten Vertrag mit angegebener Bestellnummer nutze ich mein mir zustehendes Widerrufsrecht. Ich widerrufe den gesamten Vertragsabschluss / widerrufe den Vertrag teilweise und trete vom Kauf folgender Produkte zurück:

(Produkte mit Artikelnummer, Anzahl, Bestelldatum)

Bitte erstatten Sie mir den bereits gezahlten Kaufpreis auf mein Konto _________________________ bei der ___________________ (Bank).

Ort und Datum Unterschrift

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.